Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

identity - Dentsply Friadent

Global Brand Manager Digital Dentistry Dr. Raquel Neumann, Associate Global Brand Manager Digital Dentistry Frank Beckerle Unser Messestand auf der IDS: Erleben Sie live innovative Lösungen – präsentiert von erfahrenen Anwendern oder indem Sie selbst „Hand anlegen“. HARTMANN Man darf nicht vergessen: Viele vollkeramische Materialien, wie Zirkonoxid, lassen sich erst mit Hilfe der CAD/CAM-Technologie sicher und präzise produzieren. Dadurch sind wir in der Lage, dem Patienten prothetische Lösungen anzubieten, die nicht nur ästhetisch und natürlich aus- sehen, sondern auch so hergestellt werden, dass der Patient von Anfang an unbeschwert und dauerhaft Freude damit hat. DENTSPLY Friadent wird auf der IDS sein Gesamtkonzept für langfristigen Behandlungserfolg „von der Wurzel bis zur Krone“ vorstellen. Was genau ist damit gemeint? DILLMANN Patienten wollen Zähne und keine Implantate. Wir setzen deshalb auf Konzepte, mit denen sich eine Lücke perfekt schließen lässt. Dafür liefern wir Lösungen von der Wurzel, also dem Implantat, bis zur Krone. Von der zielgenauen, digitalen Planung, über die stabile Basis der Implantation bis hin zur ästhetischen Behandlungsvollendung bietet DENTSPLY Friadent ein umfassendes Portfolio. Der Fokus unserer Entwicklungen liegt dabei zukünftig noch stärker darauf, dass alle Lösungen einen nachweislichen Beitrag zu einer langfristigen Hart- und Weichgewebestabilität sowie Gewebegesundheit leisten. HARTMANN Wie entscheidend dieser Fokus für den implantologischen Lang- zeiterfolg ist, kann man am Beispiel von Ankylos sehr schön illustrieren: Ankylos steht dank seiner einzigartigen konischen TissueCare-Verbindung seit fast 25 Jahren für langfristig stabile und gesunde Hart- und Weichgewebe. Auch der Wettbewerb hat das erkannt. Aber: Ankylos ist mehr als ein Konus. Bei echter TissueCare geht es um mehr als die bloße Verbindung. Warum, zeigen wir dem Besucher am Stand. Nachdem wir wissen, was den Besucher erwartet: Was erwarten Sie von der IDS? DILLMANN Nachdem die Messe in den letzten Jahren immer mehr gewachsen ist, erwarten wir in diesem Jahr vor allem mehr internationale Besucher. Wir freuen uns deshalb, dass wir uns auf der IDS im Verbund der DENTSPLY-Gruppe präsentieren können, die der weltweit größte Anbieter von Dentallösungen ist. Wir erwarten zudem eine stärkere Nachfrage von implan- tatprothetisch tätigen Zahnärzten und auch von Laboren, die sich zukünftig auch intensiv mit Implantatprothetik beschäf- tigen werden. Und ich gehe davon aus, dass das Interesse am Thema Praxismarketing steigen wird, denn das verstehen immer mehr Praxen und Labore als ein Muss. Details zum IDS-Auftritt sowie das umfangreiche DENTSPLY Friadent Präsentationsprogramm finden Sie auch auf www.dentsply-friadent.com. ■ IDENTITY 1_11 | 09