Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDT 2015

Am 6. und 7. Februar 2015 lädt das Dentale Fortbildungszentrum Hagen (DFH) in Kooperation mit der OEMUS MEDIA AG Zahnärzte und Zahntechniker zum siebten Mal zum Kongress „Digitale Dentale Technologien“ (DDT) ein.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe digital Interessierte, am 6. und 7. Februar 2015 lädt das Dentale Fortbildungszentrum Hagen (DFH) in Kooperation mit der OEMUS MEDIA AG Zahnärzte und Zahntech- niker zum siebten Mal zum Kongress „Digitale Dentale Technologien“ (DDT) ein. Das Leitthema 2015 ist „Virtuell in Zahn und Kiefer“. In diesem Kongress wird es in vielen Beiträgen darum gehen, wie virtuelle Implantatplanung und digitale Fertigung von Zahnersatz zusammenzubringen sind. Dies ist ein wichtiger Baustein im sich weiterentwickelnden Digi- talisierungsprozess in Zahnmedizin und Zahntechnik. Insbesondere die Kombination von DICOM- und STL-Daten im Implantatpla- nungsprozess eröffnet weitreichende Möglichkeiten. Langsam verdichtet sich die Vision von der digital gefertigten Kunststoff- prothese zu einem praxisgerechten Arbeitsprozess, der vorgestellt werden soll. Bei aller Digitalisierung muss man jedoch konstatie- ren, dass guter Zahnersatz von der zahntechnischen Erfahrung lebt, die die Digitaltechnik als Werkzeug begreift, das man einsetzt, um exakter und wirtschaftlicher zu arbeiten. Natürlich werden wieder digitale/analoge Vorgehensweisen vorgestellt, die zu optimalen ästhetischen und patientengerechten Ergebnissen führen. Die additive Fertigung im Kunststoffbereich ist eine Schlüsseltech- nologie in Gegenwart und Zukunft. Es stellt sich die Frage, ob additive hochpräzise Fertigung im zahntechnischen Betrieb be- zahlbar ist. Der Einsatz von Intraoralscannern und die Vorstellung einer unkon- ventionellen Vorgehensweise bei der Implantatgestaltung runden das Programm ab. Die zahlreichen Workshops am Freitag und die Vorträge hochkarä- tiger Referenten am Samstag werden von einer umfangreichen Industrieausstellung begleitet. Freuen Sie sich auf einen interessanten Kongress, wir laden Sie herzlich ein. Jürgen Sieger Digitale Dentale Technologien | EDITORIAL 3

Seitenübersicht